23. Juni 2024
Gartenbahn ProfiLGBNeuheitenSchmalspurbahnen

Es wird Sommer bei LGB…

Es gibt Sommerneuheiten auch bei LGB. Am heutigen Mittwoch (geplant um 13 Uhr, wie unsere Meldung) veröffentlichte Märklin für seine Marken weitere Produktneuheiten 2022. Im LGB-Programm werden insbesondere die Freunde der sächsischen Schmalspur bedacht. Die letztjährige Formneuheit der VII K (eigentlich Baureihe 99.73-76) wird von Zittau nach Oberwiesenthal ins Fichtelgebirge versetzt und erhält die Betriebsnummer 99 1741-0. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Beschriftungsvariante, sondern um eine formgeänderte Variante, denn die Show-Nieten der 99 731 (Erläuterung siehe GBP 2/2022) trägt das Lokmodell der Fichtelbergbahn korrekterweise nicht. Passend zu dieser Lokvariante bringt LGB auch zwei Reko-Personenwagen, einmal mit Tonnendach und einmal mit sächsischer Dachform; dazu gibt es den vierachsigen Cabriowagen, alle mit dem Logo der Fichtelbergbahn beschriftet.

Für die RhB-Bahner kommt der vierachsige Schiebewandwagen mit neutralen silbergrauen Seitenwänden als Haik-v 5103 ins Programm.

Weitere Infos – auch mit Video – gibt es auf der LGB-Homepage hier.

125 Jahre Fichtelbergbahn: Jubiläumstage im August

Übrigens feiert die Fichtelbergbahn Cranzahl–Oberwiesenthal in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen, wohl ein Anlass für die Wahl der LGB-Sommerneuheiten. Für die Tage vom 12. bis 14. August sind daher Jubiläumsveranstaltungen vorgesehen, unter anderem mit Sonderzugverkehren, Werkstattführungen und Teilnahme der Gastlok VI K 99 713 der Sächsischen Dampfeisenbahn Gesellschaft SDG. Speziell der Freitag, 12. August, ist als Fototag vorgesehen. Es verkehrt ein Fotosonderzug mit IV Lok 99 608; Anmeldung erforderlich unter info@fichtelbergbahn.de. Eine Reportage über den Betrieb der Fichtelbergbahn finden GBP-Leser unter dem Titel “Höhenzüge” in der Ausgabe 6/2015 auf den Seiten 12–17.