22. Februar 2024

Piko

Messeneuheiten 2024NeuheitenPiko

Preußische T 9.3: Piko lässt die Zylinder dampfen

Zylinderdampf gehört mittlerweile zum Standard bei digitalen Dampfloks großer Spuren. Auch Piko kann sich diesem Trend nicht verschließen und wertet seine Haupt-Modellneuheit 2024 in der Spur G auf: Die digitale Version der BR 91.3 (preußische T9.3) wird mit Sound und Dampf aus Schlot und Zylindern ausgestattet – und Türen lassen sich öffnen. Somit ist die dreifach gekuppelte Tenderlok, die nach den Fünfkupplern der Baureihen 95, 50 und 94 erscheint, alles andere als ein Einsteigermodell. Die Modellbahnindustrie kommt an den alten preußischen Dampfloks einfach nicht vorbei. Auch Piko nicht und zählt bei den alten Preußinnen nun ein Stück weiter zurück: Nach den Baureihen 95 (pr. T20) und 94.5–17 (pr. T16.1) ist

Weiterlesen
Piko

Piko wird 75 und vom Export beflügelt

Die „Pionier Konstruktion“ – kurz „PIKO“ – wird 75. Das Jubiläum wirft bereits sein Licht auf den “Tag der offenen Tür”, der 2024 am 22. Juni im Kalenderblatt steht und natürlich im Zeichen dieses Jubiläums stehen wird. Zu diesem Anlass wird neben ausgewählten Sondermodellen in allen vier von Piko angebotenen Baugrößen auch eine aktualisierte Chronik erscheinen, die den Weg von der „Pionier Konstruktion“ bis in die Gegenwart beschreibt, ließ Piko-Chef Dr. René F. Wilfer bei der heutigen Pressekonferenz in Sonneberg durchblicken. Dabei ging der Firmenchef sowohl auf Highlights der verschiedenen Neuheitenprogramme als auch auf die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens in einem nicht gerade lebhaften Umfeld ein. „Obwohl die Entwicklung auch

Weiterlesen
DigitaltechnikMassothNeuheitenPiko

Wie die Nohab brummt und qualmt…

Die Redaktion macht Weihnachtspause – aber wir haben ein paar Beiträge für diesen Blog vorbereitet, die unser Webserver so nach und nach publiziert. Vor ein paar Tagen haben wir an dieser Stelle darüber berichtet, die in der Redaktion eingetroffene analoge Nohab-Diesellok von Piko (vorgestellt in GBP 1/2024) mit digital steuerbaren Funktionen auszustatten und auf bereits verfügbare Produkte zurückzugreifen – das sind hier einer mit einem brandneuen Sound bespielter XLS-Decoder sowie ein Rundkesselverdampfer, beides Bauteile von Massoth. Der von Piko angekündigte Schnittstellen-Decoder, der sehr einfach gegen den im analogen Modell verbauten Brückenstecker auszutauschen ist, war im Dezember noch nicht verfügbar. Frisch auf dem Markt ist dagegen der XLS-Sound von Massoth, den

Weiterlesen
NeuheitenPiko

Piko-Nohab: Nachrüstung mit Sound und Rauch (1)

Wenige Tage, bevor Piko das Interesse der Modellbahner auf die Neuheiten 2024 richtet, lieferte der Sonneberger Hersteller seine Hauptneuheit in Spur G aus: das analoge Modell der Nohab-Diesellok im Warbonnet-Design. Obwohl das Muster nur drei Tage vor Drucklegung der GBP-Ausgabe 1/2024 in der Redaktion eintraf (und das an einem Freitag), haben es die Beiträge über Vorbild und das analoge G-Modell noch ins Heft geschafft. Piko hat auch eine digitale Version mit Sounddecoder angekündigt – aber wir haben unterdessen die Zeit genutzt, das analoge Modell mit anderen Komponenten aufzurüsten, die uns bereits zur Verfügung standen. Dazu trat die Lok die Reise nach Südhessen zu unserem Mitarbeiter Bernd Spiller an, der inzwischen

Weiterlesen
Gartenbahn ProfiNeuheitenPiko

Die Nohab von Piko wird ausgeliefert

Pünktlicher geht’s eigentlich nicht mehr, oder sagen wir: Zeitlich knapper ging es nicht mehr, um einen Beitrag über das brandneue Modell der Nohab von Piko noch in die Ausgabe 1/2024 des Gartenbahn Profi zu bringen. Erst am 1. Dezember war das Modell in analoger Ausführung aus der allerersten Fertigungsserie eingetroffen, am Montag früh war das Heft komplett in der Druckerei abgeliefert, schließlich wollen wir auch unser 125. Magazin pünktlich ausliefern. Das bedeutete Wochenendarbeit, aber eine angenehme, denn bei der herrschenden Witterung wurde drinnen zur Probe gefahren und die optische Besprechung findet ohnehin am Schreibtisch statt – unser Bild vermittelt einen kleinen Einblick ins Homeoffice, wo die 73 cm lange Lok

Weiterlesen
NeuheitenPikoPrivatbahn

Ludmilla im EBS-Design: Schwarz fahren als Trend?

Ist Black wirklich beautiful? Dampflokfans werden das bejahen. Doch Black als Farbe auch für andere Schienenfahrzeuge interessant. Piko liefert im September für die Spur G die sechsachsige DR-Diesellok „Ludmilla“ in Schwarz aus. Die Schwarze in G hat ihr Vorbild bei der EBS Erfurter Bahnservice Gesellschaft, und die gestaltet ihre zur Neulackierung anstehenden Lokomotiven seit Ende 2016 in einheitlichem Schwarz mit weiß-roten Designelementen. Das im März 2006 gegründete Unternehmen EBS verfügt, gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Fahrzeugwerk Karsdorf (FWK), nicht nur über mehrere einstige DR-Diesellokbaureihen, sondern auch über einige Elloks – zwei E 42, vier E 40 und eine 250. Bei den E40 handelt es sich als Besonderheit im Fahrzeugbestand der Thüringer

Weiterlesen
PikoVeranstaltungen

Piko weihte seinen ersten Flagship Store ein

Jetzt hat auch Piko ein Marken-Schaufenster, neudeutsch Flagship Store genannt. Die neuen Räumlichkeiten, mit denen der Sonneberger Modellbahnhersteller auch Maßstäbe für den Modellbahnhandel setzen möchte, wurde jetzt offiziell mit einer kleinen Feier eingeweiht. Bevor die Gäste aus der lokalen Politik, darunter Beate Meißner, Landtagsabgeordnete für den südlichen Landkreis Sonneberg, Christian Dressel, Beigeordneter und Vizebürgermeister der Stadt Sonneberg, und Jürgen Köpper, Beigeordneter des Sonneberger Landrates, sowie die angereisten Piko-Fans die Räumlichkeiten in Augenschein nehmen durften, wurden Sie von Firmenchef Dr. Wilfer begrüßt. Ein Standard auch für den Handel Entstanden ist nicht nur ein neuer Laden, in dem Piko-Modelle gekauft werden können. Es handelt sich beim Flagship Store um ein Vorzeigegeschäft, welches

Weiterlesen
DigitaltechnikPiko

Lichteffekte für den Piko-Packwagen Pwg 88

Man kann ihn hübsch ausstatten mit Kisten und Koffern, den kurzen DR-Begleit- und Packwagen Pwg 88/Daa von Piko in Baugröße G, vorgestellt in Gartenbahn Profi 6/2021. Auch ein Zugführerabteil zuzüglich Toilette gibt es, und das alles lässt sich nun effektvoll beleuchten, denn Piko bietet für den kurzen Begleitwagen einen Beleuchtungsbausatz an (#36018/63 €). Er besteht nicht nur aus einer handelsüblichen länglichen Lichtplatine, die mittig von der Decke strahlt und einen ganzen Wagen erhellt, sondern aus einer seitlich montierbaren Platine, an der vier Lichtarme befestigt sind, ausgestattet mit SMD-LEDs. Sie sind so platziert, dass jeder abgetrennte Wagenbereich von einer LED beleuchtet wird. Im Digitalbetrieb lassen sich, passend zur Inneneinrichtung, die vier

Weiterlesen
Gartenbahn ProfiHerstellerNeuheitenPiko

Piko SmartControl wird WLAN-fähig

Der Sonneberger Modellbahnersteller Piko geht den Weg seiner eigenen Digitalentwicklungen weiter. Die neu entwickelte Version des Handreglers SmartControl besitzt ein großes Farbdisplay und wird künftig über WLAN mit der neuen Piko-Zentrale kommunizieren. Damit entspricht Piko den Bedürfnissen der Gartenbahner nach einer freiem, kabellosen Bewegungsradius und reiht sich in eine sich zunehmend auch im Modellbahnbereich verbreitete Technologie ein. Der Gartenbahn Profi, der seit seiner Ausgabe 5/2021 digitale Funkhandregler und ihre Kombinationsmöglichkeiten mit digitalen Zentralen vorstellt, wird die neuen Piko-Digitalkomponenten nach Erscheinen vorstellen und seine umfassende Funkhandregler-Serie weiterführen. Bislang gibt es bei Piko den Smart Control light Handregler, der die parallele Steuerung von bis zu 20 Lokomotiven ermöglicht und voll DCC-kompatibel ist.

Weiterlesen