23. Juni 2024
LGBNeuheitenRhB

LGB-Liefertermine: Die große Rote zum Sommer

Als Sommerneuheit angekündigt, rollt sie auch schon Beginn des Sommers zu den Fachhändlern, die Ge 6/6 II 706 Disentis-Mustér von LGB. Nach der Epoche VI-Erstausführung als 702 und der grünen Epoche IV-Variante mit Scherenstromabnehmern in Form der Lok 707, legt LGB nun die zweite rote Ausführung auf, und zwar im Zustand der Epoche V. Laut jüngster Lieferterminliste von Mitte Mai 2024 soll das Modell im Juni ausgeliefert werden. Kennzeichen sind die Einholm-Stromabnehmer und die alte seitliche Fensteranordnung an den jeweils rechten Führerstandsseiten mit schmalen Fenstern, wie sie auch das grüne LGB-Modell der 707 aufweist.

Die mächtigen Originale prägten mit zwei 1957 gelieferten Prototypen und den 1965 in Dienst gestellten weiteren fünf Exemplaren über Jahrzehnte den schweren Personen- und Güterverkehr auf den Graubündner Meterspurgleisen. Von den Prototypen hoben sich die Loks der Serienlieferung vor allem durch die beiden großen Stirnfenster ab, die beiden Erstlinge hatten bis zum Umbau deren drei. Die Einholm-Stromabnehmer wurden nach der Jahrtausendwende montiert. In den vergangenen Jahren wurden diese imposanten Elektroloks fast nur noch im Güterverkehr eingesetzt. Inzwischen sind sie alle ausgemustert, doch zwei Exemplare werden erhalten bleiben: Ge 6/6 II 702 „Curia“ wurde im März 2023 ins Luzerner Verkehrshaus überführt, Lok 707 „Scuol“ soll bei der RhB als betriebsfähiges historisches Fahrzeug vorgehalten werden. Lok 706, die LGB nun als Modell im Epoche V-Zustand widerspiegelt, fiel Mitte Dezember 2023 dem Schneidbrenner zum Opfer. Unser Originalfoto zeigt sie im Epoche VI-Zustand mit breitem Seitenfenster im Juni 2016 vor einem bergwärts fahrenden Güterzug nahe Preda.

  • Sommerneuheit LGB Ge 6/6 II 706 Art.Nr. 22065, geplante Lieferung Juni 2024
  • Weitere Liefertermine enthält die aktuelle Terminliste von LGB
Ge 6/6 II 706 im letzten Betriebszustand der Epoche VI mit umgebauten Seitenfenstern, auf der Albulabahn nahe Preda.
Bildautor: Steffs88, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons