24. Februar 2024
Modell-FahrzeugeNeuheiten

Mobawy – Feines für die rhätische Großbahn

Mobawy präsentierte sich erstmals beim jüngsten Schweizer Großbahnfest in Schinznach-Dorf. Das Kunstwort Mobawy steht für Modellbahn Wyss. Vor rund 10 Jahren begann die Zusammenarbeit von Stefan Wyss mit Hans-Peter Langula von MBS-Langula. Auf der privaten Homepage www.rhbgartenbahn.ch waren diverse Informationen zu den MBS-Langula Teilesätzen zu finden und Wyss war Ansprechperson in der Schweiz. Nun wird Hans-Peter Langula seine Modellbautätigkeiten stark einschränken und es erfolgt per 1. Januar 2023 die Übernahme des Teilesatz-Sortiments durch Mobawy. Zukünftig sollen die Teilesätze bei Mobawy gefertigt und vertrieben werden. Um das Ganze von der eigenen Gartenbahn zu trennen, ist auch ein neuer Internetauftritt entstanden: www.mobawy.ch

Nach dem Erfolg des RhB M7070, dem ersten in Kleinserie gefertigten Wagen, wurde entschieden, dass zukünftig nicht nur Bausätze, sondern auch Fertigmodelle als Kleinserie angeboten werden. Das erste Fahrzeug wird der historische Güterwagen RhB K5615 im Massstab 1:22.5 gefertigt. Das Handarbeitsmodell verfügt über kugelgelagerte V-Speichenräder, ist beidseitig mit S-Kuplix und Kupplungshaken ausgestattet. Da die Räder fest im Rahmen eingebaut sind, beträgt der befahrbare Mindestradius 1.195 mm (LGB R3). Plattformboden und Trittbretter sind mit Echtholz ausgelegt. Das Folgeprojekt wird eine zweite Auflage des Niederbordwagens RhB M7070 sein. Vorbestellungen können per Mail an info@mobawy.ch gerichtet werden. www.mabawy.ch