24. April 2024

IK 54

Schmalspurbahnen

Reparierte IK Nr. 54 in Radebeul präsentiert

Hier redet man nicht von Weihnachtswunder, allenfalls von der Weihnachtsüberraschung – und letztlich ist das Gemeinte ein Ergebnis vieler tatkräftiger Hände von engagierten Personen: Der im September 2022 auf der Döllnitzbahn verunglückte Sachsenzug mit der IK steht wieder da, in frischem Glanz und ohne Beulen. Am dritten Adventwochenende konnten das Ergebnis der eifrigen Reparaturbemühungen beim Tag der offenen Tür auf dem Areal der Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen in Radebeul besichtigt werden, einschließlich der aus dem Dampflokwerk Meiningen zurückgekehrten IK Nr. 54, dem Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurlok. Am 9. November stand die von IG Preßnitztalbahn betriebene IK erstmals für kurze Probefahrten unter Dampf, wie man auf diesem kurzen Video der Stiftung

Weiterlesen
DampflokSchmalspurbahnen

Verunfallte IK wird wieder aufgebaut

Zu ersten Testfahrten wird die im Dampflokwerk Meiningen völlig neu erbaute sächsische I K Nr. 54 in diesen Tagen aufbrechen. Am 4. Juli soll die Maschine erstmals unter Dampf stehend aus eigener Kraft von Radebeul Richtung Radeburg auf die Reise gehen. Mit diesen Worten begann vor 14 Jahren ein Beitrag über den Nachbau der ersten sächsischen Schmalspurlok in der Ausgabe 4/2009 des Gartenbahn Profi. Jetzt steht IK Nr. 54 wieder in Meiningen, total zerlegt. Wann erste Testfahrten wieder stattfinden können, steht noch nicht fest. Bei einem Umfall an einem Bahnübergang der Döllnitzbahn wurde die Lokomotive schwer beschädigt. Bahnfans und die Stiftung Sächsischer Schmalspurbahnen bangten seither, ob und wie der Wiederaufbau gelingen

Weiterlesen