24. April 2024
LGBNeuheiten

LGB befeuert im Juni das Mallet-Fieber

Meteorologisch hat das Frühjahr bereits begonnen, kalendarisch beginnt es erst in wenigen Tagen, und in natura ist es mal Frühling und mal wieder nicht. Und als Gartenbahner blickt man gerne und oft auf den Kalender, um abzuwägen, wann es sich denn endlich lohnt, die Bahn draußen wieder fit zu machen. Ganz besonders, wenn man etwas Neues erwartet, etwas von dem, das bereits im Januar als Neuheit 2024 angekündigt wurde. So sicher der Zeitraum der Ankündigung vor der Spielwarenmesse geworden ist, so sehr beschäftigt uns die Frage, wann denn nun das Neue im Laden steht. Märklin hat jetzt seine neuesten Lieferterminlisten vom März veröffentlicht und macht im LGB-Programm den Harzbahnern gute Hoffnung, dass im Jubiläumsjahr der Harzquerbahn die drei Ausführungen der NWE-Mallets zur Sommersonnenwende ausgeliefert werden, sprich: im Juni.

Die drei Highend-Modelle aus Göppingen treffen auf ein schon gut bestücktes Harzbahn-Betriebswerk: die im Harz noch bis vor wenige Jahre eingesetzten Mallets gab es als Metallmodelle von Kiss (5901, 5902, 99 5903 und 5906), von Kiss/Fine Models (5901, 5902 und 5903, erst im Jahre 2020 erschienen), sowie in Kunststoff von TrainLine (5901 und 5902) und diese in veredelten Ausführungen von Modelbouw Boerman. Außerdem ist von Boerman die 5906 als Kunststoffmodell angekündigt, zum Jahresende 2024. Unser Bild zeigt die grün/schwarze 99 5903 von Kiss (Fine Models) aus der 2020 ausgelieferten Serie.

Die LGB-Modelle werden maßgeblich aus Zinkdruckguss gefertigt, das ist die Handschrift der Highend-Linie und sie unterscheidet sich darin bewusst von den Kiss-Mallets, die aus Messing gefertigt sind. Ein Stil, der vom deutschen Nachfolgeunternehmen Kiss (Fine Models) weitergepflegt wird, das die Kiss-Mallets zuletzt 2020 ausgeliefert hatte. Und das ist noch gar nicht so lange her. Da muss Neues nicht vor vorbildlich, ein, sondern auch eine eigene Handschrift tragen, vielleicht sogar mehr bieten. LGB fokussiert neben den äußerlich wahrnehmbaren Details auch die beim Modellbetrieb erlebbaren Finessen: dazu zählen ein komplettes Gestänge und Antrieb der Schmierpumpe oder ein radsynchroner Dampfausstoß sowie Zylinderdampf und Dampfausstoß an der Pfeife, wenn diese betätigt wird, dazu abnehmbare Entkuppler. Wir sind jedenfalls gespannt, wenn die Neuen ins Redaktions-Bw einfahren, wo sie von etlichen Mallet-Familienmitgliedern schon erwartet werden. Wem übrigens Messing über alles geht: Für ca. 6300 Euro bietet auf ebay ein Fachhändler derzeit eine grüne Kiss 99 5902 an. Die Preisempfehlungen für die LGB-Mallets liegt dagegen bei je 3790 Euro. Erscheinen werden von LGB diese Modellausführungen:

  • L26591 HSB Mallet 99 5901, Museumsausführung schwarz
  • L26592 HSB Mallet 99 5902, Museumsausführung grün/schwarz
  • L26593 DR Mallet 99 5902, Epoche IV

Somit erfüllt sich wenigstens im Maßstab IIm, was im Jahre 2022 zum Abschied von der großen Mallet 99 5906 versprochen wurde: dass die Fans der „Mallet“-Bauart im Harz nicht für immer auf die markante Loktype verzichten müssten. „Im Zuge des in zwei Jahren anstehenden Jubiläums „125 Jahre Harzquer- und Brockenbahn“ hat die HSB die Reaktivierung einer 1897 gebauten „Mallet“-Lokomotive vorgesehen, die noch zur Ursprungsausstattung der damaligen NWE gehört“, wurde für das Jahr 2024 prognostiziert. Das wird angesichts der Schäden an den echten Mallets jedoch nicht der Fall sein. Und so werden wir uns eben auf 45 Millimeter-Spur verwöhnen lassen.

Weitere Liefertermine LGB-Formneuheiten

Alle anderen LGB-Formneuheiten, also die Zahnradlok HGe 4/4 II der MGB und die RhB-Oldtimerlok Ge 4/6 353, erscheinen erst im 3. bzw. 4. Quartal, und auch die zur HGe 4/4 II passenden Personenwagen des Glacier Express kommen erst zum Spätsommer. Was im April und Mai den Handel erreichen soll, das sind der RhB-Gepäckwagen D 4221 in der rückgebauten Ausführung ohne Dachstromabnehmer, aber abgesenktem Dachteil (#30693/329 €). Und für die Sachen-Gartenbahn warten drei Wagen der Fichtelbergbahn: die SDG-Personenwagen #36362 und #36370 sowie der Bistrowagen #36363, sie alle sind für den Mai vorgesehen. Und im Wonnemonat darf man schon ein bisschen vorgruseln, der Halloweenwagen #39024 steht auch auf der Lieferliste. US-Fans werden auf die angekündigte Mogul der Nevada Central Railroad (NCRR) und die passenden Nostalgiewagen noch bis zum Spätsommer warten müssen, dafür soll die Amtrak-Diesellok AMD Dash 8 103 Phase VI im 50-Jahre-Look (#20494/1290 €) noch im Laufe des März zu haben sein.