18. Mai 2024
DampflokModell-FahrzeugeMuseumsbahnen

Das Öchsle fährt in den Ferien auch donnerstags

Wer Ferien in Oberschwaben oder in der Bodenseeregion verbringt, hat es nicht weit zur Öchsle Museumsbahn. Und die fährt in der Urlaubssaison nicht nur am Wochenende von Warthausen nach Ochsenhausen. Von Donnerstag, 13. Juli, bis einschließlich 7. September, ist das Öchsle zusätzlich zu den bekannten Wochenendterminen am Donnerstag zu den üblichen Fahrtzeiten unterwegs. Zudem werden auch in diesem Jahr wieder bekannte, aber auch neue Sonderfahrten angeboten.

Erstmals in diesem Jahr startet der Schussenrieder Hopfenexpress am Samstag, 9. September. Die Brauerei überrascht dabei die Fahrgäste mit einem kleinen Präsent. Mit im Angebot sind eine Bierverkostung und ein Imbiss mit musikalischer Begleitung auf dem Bahnhof in Ochsenhausen. Empfangen werden die Passagiere schon in Warthausen mit Bier und Häppchen. Ein ganz besonderes Schmankerl ist der Bierlikör, der auf der Rückfahrt im Zug kredenzt wird. Zudem gibt es viele Informationen rund um die verschiedenen Biere. Eine Reservierung ist erforderlich.

Das Öchsle bis Mitte Oktober an jedem Sonntag sowie am ersten Samstag im Monat ab Warthausen bei Biberach um 10.30 und 14.45 Uhr, ab Ochsenhausen um 12.00 und 16.15 Uhr. Vom 13. Juli bis 9. September verkehrt der Zug zusätzlich donnerstags. Darüber hinaus werden zahlreiche Sonderfahrten angeboten. Reservierungen ab zehn Personen kostenlos, Gruppenführungen und weitere Infos auch unter Telefon 07352 922026.

Übrigens, die aus der TV-Reihe Eisenbahn Romantik bekannte Malletlok 99 633 gab es als IIm-Modell vor 20 Jahren von Aster/LGB. Das Original ist eine der auf dem Öchsle eingesetzten Lokomotiven. Ein Kunststoffmodell für die Gartenbahn ist bislang nicht in Sicht – zumindest nicht als Großserienmodell. Der junge Modellbauer und regelmäßige GBP-Autor David Groß hat sich die Lok daher selbst gebaut – auf Basis eines verlängerten LGB-Gehäuses der Reihe U und eines E10-fahrwerks mit verkürztem Achsstand. David Groß überrascht immer wieder damit, wie sich mit überschaubarem Arbeitsaufwand und kleinem Budget ansehnliche Modelle erschaffen lassen. Sein Modellbaubeitrag über die 99 633 ist in der Ausgabe 4/2023 des Gartenbahn Profi erschienen.

Fotos: Benny Bechter, David Groß