24. April 2024
DigitaltechnikPiko

Piko-Webinar zum neuen Smartdecoder S

Piko läutet seine neue SmartDecoder-Generation nun auch mit Nachrüstangeboten ein. Zumindest in der unbespielten Ausführung ist der Piko SmartDecoder S (#36505/240 €, als PSD bezeichnet) jetzt lieferbar, während für die mit spezifischen Sounds für Piko-Loks bespielten Decoder derzeit im Piko-Webshop die Ampel noch auf Rot steht. Für die neueste, 2022 angekündigte Decodergeneration verspricht Piko besondere Klangerlebnisse über 8 Kanäle mit einer Dauer von bis zu 8 Minuten, für ruckelfreies Fahren und unterbrechungsfreien Sound, ein innovatives Powermanagement und für die längere Lebensdauer eine verbesserte Temperaturverteilung auf der Platine. Der PSD bietet ein Funktionsmapping bis F68 und die Unterstützung aller gängigen Bremsstreckenmodi sowie ABC-Langsamfahrten und ABC-Pendelzugautomatik. Separat von Piko angebotene, Loktypen-spezifische Trägerplatinen erleichtern Einbau des Decoders, der sich dann in die verkabelte Platine aufstecken lässt. Der Decoder stand der GBP-Redaktion für Testzwecke bislang noch nicht zur Verfügung, wir hoffen aber, alsbald unsere qualifizierende Marktübersicht zu Großbahndecodern in den drei GBP-Ausgaben 1, 2 und 3/2023 zeitnah um das neue Piko-Produkt vervollständigen zu können.

Seminar auf Youtube

Derweil verweisen wir auf das neueste Digital-Seminar von Piko, das am Freitag, 1. März, live über den Bildschirm ging und sich mit dem neuen Großbahndecoder PSD XP mit Trägerplatine befasste.

Wer da gerade keine Zeit hatte: Das Webinar kann auch nachträglich auf dem Youtube-Kanal von Piko verfolgt werden.

Zuletzt hatte sich das Piko Digitalseminar mit dem neuen SmartControl WLAN befasst. Dieses drahtlose Steuersystem hat Piko für die Nenngrößen N, TT und H0 entwickelt. Für die Baugröße G ist es nicht vorgesehen, da es keine Anschlussmöglichkeit für einen Spur G tauglichen Booster bietet, teilte Piko auf unsere Anfrage hin mit. Bezüglich Digitalsteuerung im Gartenbahn-Bereich bleibe es bei dem aktuell verfügbaren 2,4-GHz-System, das von Massoth bezogen wird.

Link: Zum Decoder-Seminar