Harzmallet 99 5906 ist heimgekehrt

Sie sieht aus wie frisch hauptuntersucht, die Mallet-Dampflok 99 5906 der Harzer Schmalspurbahnen, bereit für Sonderfahrten in winterlicher Landschaft. Doch das wird ein unerfüllter Traum bleiben, denn die Mallet ist und bleibt kalt, kein Schnee wird mehr unter ihren Rädern wegtauen. Am Vormittag des Mittwoch, 14. Dezember, wurde 99 5906 von Wernigerode wieder zu ihrem künftigen Dauer-Standort nach Hasselfelde überführt, wo die Lokomotive bereits von 1950 bis 1960 stationiert war. Die im Jahre 1918 erbaute Mallet war in den zurückliegenden Wochen in der Wernigeröder Fahrzeugwerkstatt vollständig konserviert worden, nachdem sie nach zahlreichen Abschiedsfahrten im vergangenen Frühjahr aufgrund des Ablaufs der Kesselfrist außer Dienst gestellt wurde. Ziel der letzten Fahrt unter

Weiterlesen
Harzkamel 199 892 im Mai 1991. Die seit 25 Jahren abgestellte Diesellok wird jetzt wieder aufgearbeitet.

Waldbrände: HSB lässt zwei Harzkamele aufpäppeln

Als Folge der Waldbrände des vergangenen Sommers mobilisiert die HSB mit 199 874 und 199 892 zwei längst abgestellte Harzkamele. Damit soll bei erhöhter Waldbrandgefahr der Zugverkehr zum Brocken für den Fall, dass zeitweise keine Dampfloks fahren dürfen, gesichert sein. Weil die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) ab kommendem Jahr bei hoher Waldbrandgefahr keine Dampfloks mehr auf den Brocken schicken darf, werden nun zwei abgestellte Harzkamele im DB-Werk Stendal für einen entsprechenden Ersatz-Einsatz im Reisezugdienst ertüchtigt. 199 874 erhält eine neue Hauptuntersuchung, eventuell wird auch eine neue Dampfkessel-Heizanlage eingebaut. Die zweite Maschine, die Anfang Dezember die Reise nach Stendal mit angetreten hat, ist die seit beinahe 25 Jahren abgestellte 199 892. Auch

Weiterlesen

Brücken-Bahnübergang wieder in vollem Betrieb

Ein Bahnübergang mitten auf einer Flussbrücke – Realität in der ostsächsischen Stadt Zittau und eine besondere Gestaltungsidee für eine Gartenbahn, ob nun mit oder ohne Modellgewässer. Das Ungewöhnliche an dieser Brückenkonstruktion ist, dass die Bahntrasse die Straßenfahrbahn genau in der Mitte der Brücke kreuzt. In diesem Jahr musste die marode „Prinz-Friedrich-August-Brücke“ bis auf die Stützpfeiler abgerissen und wieder neu aufgebaut werden, monatelang war der Zugverkehr der SOEG im Baustellenbereich unterbrochen. Seit Juli fahren die Züge wieder ab Zittau Hauptbahnhof ins Gebirge nach Bad Oybin oder nach Jonsdorf mit Umsteigen in Bertsdorf, die Wiederaufnahme des durchgehenden Zugbetriebs wurde unter einer Wasserfontäne gefeiert (siehe GBP 5/2022, S. 26–29). Inzwischen sind die Sanierungsarbeiten

Weiterlesen

Spielwarenmesse: Ticketverkauf für die Open Days

Mit der Öffnung der Modelleisenbahn- und Modellbauhalle erfüllt die Nürnberger Spielwarenmesse nach eigenem Bekunden einen großen Wunsch der Anbieter dieses Segments – zumindest derer, die in 2023 Nürnberg ausstellen werden. Dazu gehört die Firma Märklin mit ihrer Marke LGB. „Wir begrüßen als langjähriger Aussteller der Spielwarenmesse diese Neuerung außerordentlich und freuen uns jetzt schon auf das direkte Feedback von unseren Konsumenten“, wird Märklin-Chef Florian Sieber zitiert. Neben dem Marktführer aus dem Bereich der Modelleisenbahnen stehen unter anderem die Firmen Faller (Pola), Kato, Noch, Tillig und Viessmann am Messewochenende jeweils von 10 bis 18 Uhr für den Austausch mit ihrer Zielgruppe zur Verfügung – und passen somit ihr Messekonzept an, das

Weiterlesen

Da ist jetzt was los: Tag der Modelleisenbahn

Der 2. Dezember ist wieder der „Internationale Tag der Modelleisenbahn“, und da er in diesem Jahr auf einen Freitag fällt, sind häufig auch das ganze folgende zweite Adventswochenende über Aktionen rund um die Modelleisenbahn geboten, daran beteiligen sich Händler ebenso wie zahlreiche Vereine. Modellbahnanlagen sollen ihre Pforten öffnen und Ausstellungen organisiert werden. Die kleine Eisenbahn soll einen riesengroßen Bahnhof bekommen, hoffen die Initiatoren – das sind die TV-Sendereihe Eisenbahn-Romantik, darunter der europäische Verband Morop (mit allen Mitgliedsverbänden), und unterstützt von den bundesdeutschen Vereinigungen BDEF und Moba. Eine interaktive Karte mit allen zur Aktion gemeldeten Aktivitäten findet sich auf der Website zum Tag der Modelleisenbahn, doch sind hier nur gemeldete Aktivitäten

Weiterlesen

LGB: Den Schotter digital entladen

Ein Wagen zum Spielen, das ist neue Seitenkippwagen, den Märklin im LGB-Programm für Mitglieder des Insiderclubs ankündigt. Das korrekt als Einmuldenkippwagen der Bauart Fa-u bezeichnete Fahrzeug wird bei der Rhätischen Bahn vor allem im Bauzugdienst zum Transport von Schotter eingesetzt, um diesen an Gleisbaustellen zu verteilen. Dazu besitzen diese Wagen keine schmalen Schütten, sondern seitlich eine lange Entladeklappe, die nach oben geöffnet werden kann. Somit kann das Ladegut direkt seitlich neben das Gleis abgeladen werden. Und das, so kündigt Märklin in seinem Handelsnewsletter an, lässt sich auch im Modell nachstellen. Die Entladeklappe kann im Digitalbetrieb nach oben geöffnet und durch Absenken wieder geschlossen werden, der Wagen ist somit an jeder

Weiterlesen

Mobawy – Feines für die rhätische Großbahn

Mobawy präsentierte sich erstmals beim jüngsten Schweizer Großbahnfest in Schinznach-Dorf. Das Kunstwort Mobawy steht für Modellbahn Wyss. Vor rund 10 Jahren begann die Zusammenarbeit von Stefan Wyss mit Hans-Peter Langula von MBS-Langula. Auf der privaten Homepage www.rhbgartenbahn.ch waren diverse Informationen zu den MBS-Langula Teilesätzen zu finden und Wyss war Ansprechperson in der Schweiz. Nun wird Hans-Peter Langula seine Modellbautätigkeiten stark einschränken und es erfolgt per 1. Januar 2023 die Übernahme des Teilesatz-Sortiments durch Mobawy. Zukünftig sollen die Teilesätze bei Mobawy gefertigt und vertrieben werden. Um das Ganze von der eigenen Gartenbahn zu trennen, ist auch ein neuer Internetauftritt entstanden: www.mobawy.ch Nach dem Erfolg des RhB M7070, dem ersten in Kleinserie

Weiterlesen

Piko G: Rennsteighirsch vor der Auslieferung

Piko lässt es zum Jahresende krachen, gleich vier Lok-Neuheiten für die Spur G kommen in den Handel und buhlen um den besten Platz unterm Weihnachtsbaum. Die größte Aufmerksamkeit gilt sicherlich der Baureihe 94, der preußischen T16.1. Piko stellt die Neuheit als Modell der vielleicht prominentesten 94er vor, die als Rennsteighirsch bekannt wurde, und das nicht nur im Thüringer Wald. Schon in den frühen 1990er Jahren tourte die 94 1292 durch die alten Bundesländer, zeigte auch an den Steilstrecken im Schwarzwald und am Mittelrhein, was in ihr steckt, war Teil des DB-Nostalgieprogramms Ende der 1990er Jahre und wurde 2005 jäh gestoppt: Ein irreparabler Schaden am Rahmen verbannte die Lok von den

Weiterlesen

„Landwasserwelt“ mit Albula-Modellbahnpark

Zur Feier des 10. Jahrestages Mitte August stand noch nicht fest, wann der Modellbahnpark am Bahnmuseum Albula in Angriff genommen werden kann. Jetzt hat das Projekt endlich eine wichtige Hürde genommen, denn es ist im Gesamtpaket der Landwasserwelt enthalten. Mit dem Projekt „Landwasserwelt“ soll der Landwasserviadukt der Rhätischen Bahn als Wahrzeichen Graubündens positioniert und das Albulatal touristisch aufgewertet werden. Nach dem geglückten und medial stark beachteten Weltrekordversuch Ende Oktober, den längsten Schmalspur-Personenzug der Welt durch das Albula-Tal zu fahren, war eigentlich keine andere Entscheidung mehr zu erwarten. Neben den beteiligten Gemeinden und den privaten Investoren haben nun auch die Rhätische Bahn und die Regierung des Kantons Graubünden grünes Licht für

Weiterlesen

Am Freitag startet die IMA am Bodensee

Premiere in Friedrichshafen am Bodensee: Ab kommenden Freitag findet dort erstmals die Internationale Modellbahn-Ausstellung (IMA) statt, verbunden mit dem bekannten Mix der Faszination Modellbau und der Kultveranstaltung Echtdampf-Hallentreffen – drei Veranstaltungen für 1 Ticket. Was die Besucher des Modellbau-Events in Friedrichshafen zum Mitmachen alles erwartet, gibt es auf der Messe-Website ausführlich und hier in Auszügen zu lesen: IMA-Premiere in Friedrichshafen Zur Premiere der Internationalen Modellbahn-Ausstellung in Friedrichshafen zeigt die klassischste aller Modellbau-Sparten in zwei großen Messehallen Modellbahnen aller Spurweiten sowie eine große Auswahl an innovativen und technischen Zubehör. Märklin/LGB/Trix, Roco/Fleischmann, Piko, Hornby, ESU, Noch, Tillig, Bemo, Faller, Herpa, Viessmann/Kibri/Vollmer und Brawa sowie an den Ständen der spezialisierten Kleinserienhersteller stellen neue

Weiterlesen