18. Mai 2024
PikoVeranstaltungen

Piko weihte seinen ersten Flagship Store ein

Store-Eröffnung mit (v.l.) Jürgen Köpper, Andrea Wilfer, Beatrice Wilfer, Dr. René F. Wilfer, und MdL Beate Meißner. Fotos: Piko

Jetzt hat auch Piko ein Marken-Schaufenster, neudeutsch Flagship Store genannt. Die neuen Räumlichkeiten, mit denen der Sonneberger Modellbahnhersteller auch Maßstäbe für den Modellbahnhandel setzen möchte, wurde jetzt offiziell mit einer kleinen Feier eingeweiht. Bevor die Gäste aus der lokalen Politik, darunter Beate Meißner, Landtagsabgeordnete für den südlichen Landkreis Sonneberg, Christian Dressel, Beigeordneter und Vizebürgermeister der Stadt Sonneberg, und Jürgen Köpper, Beigeordneter des Sonneberger Landrates, sowie die angereisten Piko-Fans die Räumlichkeiten in Augenschein nehmen durften, wurden Sie von Firmenchef Dr. Wilfer begrüßt.

Ein Standard auch für den Handel

Entstanden ist nicht nur ein neuer Laden, in dem Piko-Modelle gekauft werden können. Es handelt sich beim Flagship Store um ein Vorzeigegeschäft, welches den Piko-Standard für die Präsentation von Modellbahnen repräsentiert, an dem sich Fachhändler sowie der Modellbahnmarkt orientieren können, unterstreichen die Sonneberger den Sinn des Stores. In ausgeleuchteten Vitrinen reihen sich die Piko-Modelle aneinander und laden zum Schauen und Verweilen ein. Auf dem Verkaufstresen befinden sich Gleise aller vier Nenngrößen, die Piko anbietet. Somit ist ein kleiner Fahrtest der Modelle direkt vor Ort möglich. Eine Spielanlage in der Mitte des Verkaufsraumes lädt kleine (oder auch große) Modellbahner ein, die Piko-Klemmbaustein-Wagen auf große Fahrt zu schicken.

Doch nicht nur der Erwerb von Modellen ist im Flagship Store möglich. Auf einem Bildschirm informieren verschiedene Videos über die Piko-Modelle sowie wichtige Ereignisse in der Vergangenheit des Unternehmens. In übersichtlich eingerichteten Vitrinen kann ebenfalls ein Blick in die Geschichte des Traditionsunternehmens geworfen werden. Dort sind neben dem ersten “Pico Express” aus dem Jahr 1949 viele weitere, bekannte Piko-Modelle zu finden – sowohl aus der Zeit vor als auch nach der Wiedervereinigung Deutschlands.

Dass man bei Piko zu Recht stolz auf die Modelle ist, zeigen auch die ausgestellten Auszeichnungen der vergangenen Jahre, wie zum Beispiel „Das Goldene Gleis“ für die BR 191 in H0 (2022) oder für den Schienenbus VT 98, ebenfalls in H0 (2018). Zur Erinnerung an die Eröffnung gab es auch einen speziell bedruckten Sonderwagen (in H0).

Der Flagship Store befindet sich auf dem Betriebsgelände von Piko, Lutherstraße 30 in 96515 Sonneberg, und kann zu folgenden Zeiten besucht werden: von Montag bis Freitag 9–12 Uhr und 13–17 Uhr, samstags von 10–14 Uhr. Parkplätze sind am Store vorhanden.

Link: Zur Piko Website/Flagship Store