18. Mai 2024

Rhätia

Neuheiten

Kiss CH: Remake der Rhätia, Übernahme von KMS

Lange Jahre mussten Modellbahner nach einem der wenigen, begehrten Rhätia-Modellen von Kiss Ausschau halten – jetzt kündigt der schweizerische Hersteller hochwertiger Metallmodelle ein Remake seines 2006 erschienenen Finescalemodells der RhB-Dampflok G 3/4 aus Metall an. 2024 soll die „Rhätia“ bzw. ihre Schwesterloks der ersten Serie in fünf Versionen ausgeliefert werden, in einer Gesamtauflage von 100 zertifizierten Exemplaren. Aber in zeitgemäßer Ausführung. Das will heißen, dass Kiss die Modelle nicht nur mit einem aktuellen Sounddecoder ausstattet, sondern auch mit dem Antrieb von Maxon sowie einem gepulsten Verdampfer mit radsynchronem Dampfausstoss, Zylinderentwässerung und „Ejectorsmoker“, wie es inzwischen Stand der Technik ist. Die Machart wird ansonsten sein, wie von Kiss gewohnt – eben

Weiterlesen
LGBNeuheitenRhBSpielwarenmesse

Messenews 2023: Neuheiten von LGB

Zwei Wochen vor Beginn der Spielwarenmesse Nürnberg, an der Märklin mit seinen Marken LGB und Trix als einer der ganz wenigen Hersteller aus dem Modellbahnbereich noch teilnimmt, hat das Göppinger Unternehmen nun seine Messe-Neuheiten 2023 bekannt gegeben, auch die von LGB. Die Schwerpunkte liegen, wie zu erwarten war, bei der RhB, Top-Neuheit ist neben dem Triebzug Capricorn die Dampflok Rhätia in zwei Varianten und ihre Schwesterlok Engadin als High-End-Modelle. Aber auch für die US-Bahner wird Rollmaterial angeboten, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat, seit LGB zu Märklin gehört. Es war 2006, als ein Großbrand in einer Lagerhalle in Viernheim die Träume von Modellbahnern zerstörte, die unter anderem

Weiterlesen