23. Juni 2024

RhB

Modellbahn FahrzeugeNeuheitenRhB

Trainmen.fun kündigt BDt 1731 der RhB an

Trainmen.fun, eine Kooperation von Kiss Modellbahnservice, Gico Model Italia und Fertig Modellbahnen, legt immer wieder Gartenbahnmodelle in Kleinstserien auf, die neben einem hohen Detaillierungsgrad auch die Portion Robustheit besitzen, damit sie auch auf der Gartenbahn ohne Gewissensbisse eingesetzt werden können. Dabei widmet man sich Nischenmodellen, denn der Fertigungsprozess ist auf eine Kundschaft ausgerichtet, die nicht nur die gängigen Fahrzeuge einsetzen möchte. Beim neuesten Projekt, dem bei der RhB als Einzelstück vorhandenen Steuerwagen BDt 1731, konnte der Gartenbahn Profi erste Informationen erhalten und sich das Prototypengehäuse schon einmal näher ansehen. Der Wagenkasten in maßstäblicher Länge ist wie auch der Boden aus Kunststoffplatten gefertigt, Kopf und vorderer Dachbereich im 3D-Druck entstanden, die

Weiterlesen
Modellbahn TechnikNeuheitenRhB

RhB-Lichtsignale jetzt auch von mXion

Borer, Häuptli, Siba, Scheba… – wer erinnert sich an diese Anbieter von RhB-Lichtsignalen der Spur G? In den Jahren nach der Jahrtausendwende waren dies jene Hersteller, die für die Spur IIm Signale mit mehr als zwei Linsen für rot-grünen Lichtwechsel boten. Alle vier Signal-Hersteller sind inzwischen vom Markt verschwunden. Über die Jahre drehte sich das Anbieterkarussell, und neue Produkte garnierten sich um das beständige LGB-Grundprodukt herum. Heute heißen die Anbieter für RhB-Modell-Lichtsignale (neben LGB) Franz Becker, MK-Modells, Modellbau Eckstein, Signalbau Willing – und jetzt auch mXion Modellbahntechnik, mit gleich mit vier Ausführungen des RhB-Lichthauptsignaltyps L mit dem schmalen Schirm. Im Unterschied zu den genannten anderen Herstellern bietet MXion allerdings keine

Weiterlesen
Modell-FahrzeugeNeuheiten

RhB-Traktoren: Trainmen.fun bringt den Vorgänger

Die Schienentraktoren der Rhätischen Bahn wecken das Interesse der Kleinserienhersteller. In Ergänzung zu unserem Blog vom 4. März richten wir hier unseren Blick auf Trainmen.fun. Das ist eigentlich kein Hersteller, sondern die neue Marke der Kooperationsgemeinschaft von Gicomodel Italia, Kiss Modellbahnservice in Viernheim und Fertig-Modellbahnen in Mörlebach. Das Programm umfasst nicht nur RhB-Modelle, aber unter der neuen Marke Trainmen.fun hatte der Gartenbahn Profi in der Ausgabe 1/2024 in der Neuheiten-Rubrik zuerst die Rangierlok Gm 3/3 232 kurz vorgestellt, die derzeit mit kurzen Lieferzeiten erhältlich ist. Ganz neu hinzugekommen ist der knuffige Tm 2/2 89, von dem wir ein Exemplar aus der Vorausserie bereits in Augenschein nehmen konnten. Das Gehäuse ist

Weiterlesen
ESUModell-Fahrzeuge

ESU Tm 2/2: Der lange folgt auf den kurzen

Nun sind sie endlich da, die lange von ESU angekündigten RhB-Rangiertraktoren Tm 2/2, deren Originale von Schöma gebaut und die ab 2001 bei der Rhätischen Bahn in Dienst gestellt wurden. ESU hatte sie in der Pullman-Produktlinie schon 2021 als Formneuheiten angekündigt, der GBP-Blog berichtete am 21. August 2021 darüber. Dass gleich zwei Formneuheiten erschienen sind, hat einen Grund. Da ist einmal der kurze Tm 2/2 als 111–114, der zuerst erschien, jetzt gefolgt vom etwas längeren Tm 2/2 115–120. Es sind keine Spielmodelle, zu einem Preis um 2000 Euro erwartet man als Käufer detaillierte, aber auch fahrtaugliche Arbeitsbienen. Was also bietet ESU? Beide Tm 2/2-Typen sind beidseitig mit Servo-angetriebenen Entkupplern ausgestattet,

Weiterlesen
LGBMesseneuheiten 2024Neuheiten

Auch LGB stellt RhB-Oldtimer Ge 4/6 353 aufs Gleis

Dass das Jubiläum der Harzquerbahn sich im LGB-Neuheitenprogramm 2024 widerspiegeln dürfte, überrascht nicht. Der große Coup ist vielmehr, dass sich LGB auch die LGB-Oldtimer-Ellok Ge 4/6 353 ausgesucht hat – denn diese Lok soll in diesen Tagen von TrainLine Gartenbahnen ausgeliefert werden. Da darf man gespannt sein, wer – als Digitalvariante auf dem gleichen Preislevel – das bessere Modell dieser Lokomotive geschaffen hat, die vor 100 Jahren gebaut wurde. Mehr zu den anderen LGB-Neuheiten in einem separaten Blogbeitrag. Fast eine Dekade hat es bei TrainLine von der Ankündigung des RhB-Oldtimers Ge 4/6 353 bis zur Auslieferung gedauert, die laut Hersteller für den 10. Januar 2024 angesetzt ist. Im TL-Produktkatalog 2014/2015

Weiterlesen
BücherRhB

Der längste Reisezug: Das Buch zum Weltrekord

Erinnern Sie sich noch an die eindrucksvollen Bilder, als 100 Capricorn-Wagen, gebildet aus 25 Triebzug-Einheiten, die Albula-Strecke der Rhätischen Bahn talwärts befuhren? Der längste schmalspurige Reisezug der Welt, rund 1910 Meter lang, schlängelte sich über die Gleise. Eine Aktion, die einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde mit sich brachte. In der GBP-Ausgabe 1/2023 konnten wir davon einen kleinen Eindruck vermitteln. Nun gibt es beim RhB-Kooperationspartner Märklin gar ein ganzes Buch dazu – im panoramahaften Querformat DIN A4 angelegt und 240 Seiten stark. Das Buch über den Weltrekord der RhB enthält aber nicht nur eine Reportage über die Weltrekordfahrt vom 29. Oktober 2022, sondern beleuchtet auch die Hintergründe dazu und die

Weiterlesen
Modellbahn FahrzeugeRhBSchmalspurbahnen

Von Graubünden ins Brohltal: Die D4 kehrt zurück

Aktualisierung: Aufgrund von Transportverzögerungen wird die in Landquart verladene D4 erst in den frühen Morgenstunden des Freitag, 17. November, in Brohl eintreffen, da der Schwertransport nur nachts fahren darf. Er müsste nach unserer Kenntnis Brohl vor 6 Uhr morgens erreichen. Man muss schon sehr früh aufstehen, um einem besonderen Ereignis live beiwohnen zu können: Es handelt sich um die Heimkehr der meterspurigen Diesellok D4 ins Brohltal, die seit den späten 1980er Jahren als 241 bei der RhB eingesetzt war. Nicht auf der Schiene, sondern auf einem Straßen-Schwertransport wird sie den Umladebahnhof Brohl-Lützing am linken Rheinufer erreichen, die Planungen gehen von einem Eintreffen gegen 7.30 Uhr aus, da bricht das Tageslicht

Weiterlesen
RhB

RhB-Krokodile bleiben vorerst im Stall

Am 13. Mai starten sie wieder, die aus historischen Fahrzeugen gebildeten Nostalgiezüge der Rhätischen Bahn, um Fahrgäste von Davos nach Filisur und zurück zubringen. In knapp 40 Minuten führt die Reise durch die wildromantische Zügenschlucht, über den berühmten Wiesnerviadukt bis nach Filisur. Gezogen werden diese Nostalgiezüge in der Regel von einer der legendären Kult-Lokomotiven Ge 6/6 I 414/415 („Krokodil“). Aufgrund von anstehenden Reparaturarbeiten fallen beide Maschinen bis auf weiteres aus. Einer internen Mitteilung zufolge liege die Ursache für den Ausfall in Rissen an den Radscheiben. Für zwar jüngeren, aber gleichfalls historischen Traktions-Ersatz ist gesorgt, anstelle der Krokodile werden die Nostalgiezüge mit einer Ge 4/4 I (Bo‘Bo‘ 1) bespannt. Die Reise

Weiterlesen
Bücher

Neues Buch: Alle Triebfahrzeuge der RhB

Die meterspurige Rhätische Bahn (RhB) gilt als “Staatsbahn des Kantons Graubünden”. Ihr 384 km langes Streckennetz, auf dem so bekannte Schnellzüge wie Glacier Express und Bernina Express verkehren, verbindet weltberühmte Wintersportorte wie St. Moritz, Arosa oder Davos mit der Kantonshauptstadt Chur. Zwei ihrer Strecken, die Albula- und die Berninabahn, wurden als Unesco-Welterbe anerkannt. Die RhB besitzt unter den Eisenbahnfreunden Kultstatus, auch unter vielen Gartenbahnern, die zunehmend mit Modellen aus Groß- und Kleinserien verwöhnt werden – angefangen von Rangiertraktoren über Bahndienstfahrzeuge, Dampf- und Elektrolokomotiven bis hin zu den modernsten Triebzügen wie dem Capricorn. Der Schweizer Autor Cyrill Seifert stellt alle Lokomotiven und Triebwagen der RhB in Wort und Bild mit den

Weiterlesen
Neuheiten

Kiss CH: Remake der Rhätia, Übernahme von KMS

Lange Jahre mussten Modellbahner nach einem der wenigen, begehrten Rhätia-Modellen von Kiss Ausschau halten – jetzt kündigt der schweizerische Hersteller hochwertiger Metallmodelle ein Remake seines 2006 erschienenen Finescalemodells der RhB-Dampflok G 3/4 aus Metall an. 2024 soll die „Rhätia“ bzw. ihre Schwesterloks der ersten Serie in fünf Versionen ausgeliefert werden, in einer Gesamtauflage von 100 zertifizierten Exemplaren. Aber in zeitgemäßer Ausführung. Das will heißen, dass Kiss die Modelle nicht nur mit einem aktuellen Sounddecoder ausstattet, sondern auch mit dem Antrieb von Maxon sowie einem gepulsten Verdampfer mit radsynchronem Dampfausstoss, Zylinderentwässerung und „Ejectorsmoker“, wie es inzwischen Stand der Technik ist. Die Machart wird ansonsten sein, wie von Kiss gewohnt – eben

Weiterlesen