22. Februar 2024

Schotterwagen

LGBNeuheitenRhB

LGB: Den Schotter digital entladen

Ein Wagen zum Spielen, das ist neue Seitenkippwagen, den Märklin im LGB-Programm für Mitglieder des Insiderclubs ankündigt. Das korrekt als Einmuldenkippwagen der Bauart Fa-u bezeichnete Fahrzeug wird bei der Rhätischen Bahn vor allem im Bauzugdienst zum Transport von Schotter eingesetzt, um diesen an Gleisbaustellen zu verteilen. Dazu besitzen diese Wagen keine schmalen Schütten, sondern seitlich eine lange Entladeklappe, die nach oben geöffnet werden kann. Somit kann das Ladegut direkt seitlich neben das Gleis abgeladen werden. Und das, so kündigt Märklin in seinem Handelsnewsletter an, lässt sich auch im Modell nachstellen. Die Entladeklappe kann im Digitalbetrieb nach oben geöffnet und durch Absenken wieder geschlossen werden, der Wagen ist somit an jeder

Weiterlesen
BoermanFahrzeugtestHSB

Rollwagenbetrieb: Sicher ans Ziel kommen

Nun rollt er, der Rollwagenverkehr im Modellbahn-Harz. Der Selbstentladewagen Fcs von Modelbouw Boerman bietet sich für eine nähere Besprechung in der nächsten GBP-Ausgabe an. Aber dabei geht es auch um die Frage: Wie wird der feine Güterwagen am sichersten transportiert? Gleich das Viererset hat der Harzbulle 99 222 auf der Anlage von Andreas Horn (bekannt durch seine Eisen- und Modellbahnfilme auf Youtube, Kanal Hornhausen) am Zughaken. Und weil es sich um einen maßstäblichen Regelspurwagen mit einer Modellspurweite von 64 mm handelt, braucht es einen Adapter für das 45-mm-Modellgleis. So sind die vier leeren Selbstentladewagen auf Rollwagen aufgeschemelt und lassen sich vom Harzbullen zur Beladestation bringen – um später das Fahrverhalten

Weiterlesen
Modellbahn FahrzeugeProfi Plus

Talbot-Schotterwagen: Es war schon einmal…

Piko liefert für die Spur G seit kurzem den Talbot-Schotterwagen aus, quer durch die Baugrößen ein beliebtes Modell. Die etwas gestreckte G-Ausführung stellt der Gartenbahn Profi in seiner Ausgabe 5/2022 vor. Aber, da war doch schon mal was, im großen Maßstab? Tatsächlich, der Blick ins Archiv klärt auf: Vor etwas mehr als 15 Jahren schrieben wir im Beitrag „Feine Wagen“ über ein Kleinserienmodell des Talbot-Schotterwagens. Allerdings handelte es sich um eine maßstäbliche Spur 2-Ausführung für 64 mm Spurweite und nicht um ein G-Modell, das auf 45-mm-Gleis läuft. Angeboten wurde der Spur 2-Schotterwagen von FGB Berlin, vorgestellt in unserer Ausgabe 1/2007. Damals hatte Frank‘s Garten-Bahnen aus Berlin hatte gerade die Filiale

Weiterlesen