18. Mai 2024
HSB

Harzmallet 99 5906 ist heimgekehrt

Sie sieht aus wie frisch hauptuntersucht, die Mallet-Dampflok 99 5906 der Harzer Schmalspurbahnen, bereit für Sonderfahrten in winterlicher Landschaft. Doch das wird ein unerfüllter Traum bleiben, denn die Mallet ist und bleibt kalt, kein Schnee wird mehr unter ihren Rädern wegtauen. Am Vormittag des Mittwoch, 14. Dezember, wurde 99 5906 von Wernigerode wieder zu ihrem künftigen Dauer-Standort nach Hasselfelde überführt, wo die Lokomotive bereits von 1950 bis 1960 stationiert war. Die im Jahre 1918 erbaute Mallet war in den zurückliegenden Wochen in der Wernigeröder Fahrzeugwerkstatt vollständig konserviert worden, nachdem sie nach zahlreichen Abschiedsfahrten im vergangenen Frühjahr aufgrund des Ablaufs der Kesselfrist außer Dienst gestellt wurde. Ziel der letzten Fahrt unter Feuer und aus eigener Kraft war am 15. Mai der Lokschuppen von Hasselfelde, wo die betagte Lokomotive nun ihr Ruhedomizil gefunden hat und künftig von der Interessengemeinschaft Harzer Schmalspurbahnen e. V. als museales Ausstellungsstück betreut und gepflegt wird. Eine Erinnerung an die letzten Einsatzjahre der 99 5906 veröffentlichte der Gartenbahn Profi in seiner Ausgabe 4/2022 ab Seite 78 unter dem Titel: “Servus – und mach’s gut”.

Als 2m-Modell im Maßstab 1:22,5 wird sie weiterrollen, denn Modelbouw Boerman aus den Niederlanden hat die Mallet 99 5906 als Neuheit projektiert und in der Konstruktion. Im 4. Quartal 2023, also in gut einem Jahr, soll es im Maßstab 1:22,5 ein Rollout geben. Nur noch aus zweiter Hand zu erwerben ist das Kiss-Modell aus dem Jahre 2012 als Metallmodell.