22. Februar 2024

Modell-Fahrzeuge

Messeneuheiten 2024Modell-Fahrzeuge

Heyn Neuheiten: Eine Moppel wie die Meppel

Die Stainz von LGB ist ein Evergreen, 57 Jahre ist sie nun schon als Wappenlok für die Marke unterwegs und man findet immer wieder neue Anlässe zu ihrer Vermarktung – nicht nur als altgediente Startpackungslok mit unterschiedlichen Wagen, sondern auch als Weihnachtsbotschafter. Und die Stainz zählt sicher zu jenen Loks, die Modellbahner zu Umbauten anregen. Wer sich noch an den Stainz-Wettbewerb des Gartenbahn Profi von 2006 erinnert, fand in den Ausgaben 1 und 2 von 2007 eine ganze Menge an Ideen vor, was sich aus zwei Achsen und einem Schornstein an Variationen herausholen lässt. Jetzt steuert Sven Binnewald, seit vergangenem Jahr der neue Inhaber von Modellbau Heyn, als Neuheit 2024

Weiterlesen
Modell-FahrzeugeNeuheiten

Exklusiv: Kurzer Selketal-Packwagen DR

Dietz Modellbahntechnik aus Höfen legt als Store-Partrner von TrainLine Gartenbahn immer wieder eigenständige Produktvarianten auf. In Kooperation mit Stefan Schwegler aus Stuttgart bietet Dietz den verkürzten Packwagen der HSB im Maßstab 1:22,5 an, also so, wie er üblicherweise im Selketal eingesetzt wird. Lieferbar ist sowohl die Standardausführung in aktueller HSB-Beschriftung als auch – und das exklusiv – mit Beschriftung der Deutschen Reichsbahn. Die DR-Variante (Bilder unten) wird allerdings nur in geringer Stückzahl aufgelegt und ist nur bei den Firmen Dietz Modellbahntechnik und Stefan Schwegler erhältlich. Die DR-Wagenmodelle werden mit den Betriebsnummern 904-161 und 904-162 angeboten. Der Preis pro Waggon beträgt 229 €, bei Abnahme von zwei Waggons mit verschiedenen Nummern

Weiterlesen
DampflokModell-FahrzeugeMuseumsbahnen

Das Öchsle fährt in den Ferien auch donnerstags

Wer Ferien in Oberschwaben oder in der Bodenseeregion verbringt, hat es nicht weit zur Öchsle Museumsbahn. Und die fährt in der Urlaubssaison nicht nur am Wochenende von Warthausen nach Ochsenhausen. Von Donnerstag, 13. Juli, bis einschließlich 7. September, ist das Öchsle zusätzlich zu den bekannten Wochenendterminen am Donnerstag zu den üblichen Fahrtzeiten unterwegs. Zudem werden auch in diesem Jahr wieder bekannte, aber auch neue Sonderfahrten angeboten. Erstmals in diesem Jahr startet der Schussenrieder Hopfenexpress am Samstag, 9. September. Die Brauerei überrascht dabei die Fahrgäste mit einem kleinen Präsent. Mit im Angebot sind eine Bierverkostung und ein Imbiss mit musikalischer Begleitung auf dem Bahnhof in Ochsenhausen. Empfangen werden die Passagiere schon

Weiterlesen
Gartenbahn ProfiModell-Fahrzeuge

HSB-Fahrradwagen nun beim Schmalspurgartenbahn

Die Fahrradsaison ist eröffnet, auch auf der Gartenbahn. Und so mancher Harzbahnzug führt wieder den zweiachsigen Fahrradwagen mit sich, den der Gartenbahn Profi ab 2011 in seiner Leseredition bis Ende 2021 als Bausatzmodell angeboten hatte. Dennoch reißt die Nachfrage nach dem offenen Güterwagen nicht ab, obwohl das Vorbildfahrzeug längst nicht mehr im Betrieb steht – es wurde zwischenzeitlich zu einem Cabriowagen umgebaut, stand aber nur kurze Zeit im Einsatz. 2021 hatten wir eine letzte Auflage des Bausatzes angekündigt und auch ausgeliefert, seither war der HSB-Fahrradwagen nicht mehr lieferbar. Aufgrund wiederholter Anfragen haben wir nun mit dem Hersteller der Bauteile, der Firma Schmalspurgartenbahn Gerhard Stang, eine Vereinbarung getroffen, dass der Wagen

Weiterlesen
Modell-FahrzeugeProfi Plus

3D-Druckprojekt: Der Garrattmaker geht mit der Zeit

“Was Sie hier sehen, gibt es noch gar nicht: Es sind Bilder aus dem Computer, gerechnet aus reinen Daten der Konstruktionszeichnungen eines CAD-Programms. Eine ganze Nacht lang rechnete der Computer, um diese Modellbilder zu erzeugen, die Sie exclusiv im Gartenbahn Profi sehen können.” So begann in unserer Ausgabe 6/2003 ein Beitrag über das Projekt eines österreichischen Eisenbahnfans, der sich Garrattmaker nannte. Ein Lokmodell-Erbauer, der sich dieser speziellen Bauform der Dampflok verschrieben hatte: den Garratts. Diese Dampfloks besitzen zwei separate Triebwerkseinheiten, die durch einen Brückenrahmen, auf dem Dampfkessel und Führerstand angeordnet sind, verbunden sind. Garrattmaker nennt sich unser Eisenbahnfan auch noch heute. Mit bürgerlichem Namen heißt er Helmut Telefont, und als

Weiterlesen
Modell-FahrzeugeNeuheiten

Mobawy – Feines für die rhätische Großbahn

Mobawy präsentierte sich erstmals beim jüngsten Schweizer Großbahnfest in Schinznach-Dorf. Das Kunstwort Mobawy steht für Modellbahn Wyss. Vor rund 10 Jahren begann die Zusammenarbeit von Stefan Wyss mit Hans-Peter Langula von MBS-Langula. Auf der privaten Homepage www.rhbgartenbahn.ch waren diverse Informationen zu den MBS-Langula Teilesätzen zu finden und Wyss war Ansprechperson in der Schweiz. Nun wird Hans-Peter Langula seine Modellbautätigkeiten stark einschränken und es erfolgt per 1. Januar 2023 die Übernahme des Teilesatz-Sortiments durch Mobawy. Zukünftig sollen die Teilesätze bei Mobawy gefertigt und vertrieben werden. Um das Ganze von der eigenen Gartenbahn zu trennen, ist auch ein neuer Internetauftritt entstanden: www.mobawy.ch Nach dem Erfolg des RhB M7070, dem ersten in Kleinserie

Weiterlesen
FahrzeugtestNeuheitenPiko

Piko G: Rennsteighirsch vor der Auslieferung

Piko lässt es zum Jahresende krachen, gleich vier Lok-Neuheiten für die Spur G kommen in den Handel und buhlen um den besten Platz unterm Weihnachtsbaum. Die größte Aufmerksamkeit gilt sicherlich der Baureihe 94, der preußischen T16.1. Piko stellt die Neuheit als Modell der vielleicht prominentesten 94er vor, die als Rennsteighirsch bekannt wurde, und das nicht nur im Thüringer Wald. Schon in den frühen 1990er Jahren tourte die 94 1292 durch die alten Bundesländer, zeigte auch an den Steilstrecken im Schwarzwald und am Mittelrhein, was in ihr steckt, war Teil des DB-Nostalgieprogramms Ende der 1990er Jahre und wurde 2005 jäh gestoppt: Ein irreparabler Schaden am Rahmen verbannte die Lok von den

Weiterlesen
BoermanFahrzeugtestHSB

Rollwagenbetrieb: Sicher ans Ziel kommen

Nun rollt er, der Rollwagenverkehr im Modellbahn-Harz. Der Selbstentladewagen Fcs von Modelbouw Boerman bietet sich für eine nähere Besprechung in der nächsten GBP-Ausgabe an. Aber dabei geht es auch um die Frage: Wie wird der feine Güterwagen am sichersten transportiert? Gleich das Viererset hat der Harzbulle 99 222 auf der Anlage von Andreas Horn (bekannt durch seine Eisen- und Modellbahnfilme auf Youtube, Kanal Hornhausen) am Zughaken. Und weil es sich um einen maßstäblichen Regelspurwagen mit einer Modellspurweite von 64 mm handelt, braucht es einen Adapter für das 45-mm-Modellgleis. So sind die vier leeren Selbstentladewagen auf Rollwagen aufgeschemelt und lassen sich vom Harzbullen zur Beladestation bringen – um später das Fahrverhalten

Weiterlesen
Modellautos

Opel-Autos in 1/24: Das hat eingeschlagen wie der Blitz

Modellautos in Gartenbahn-Größe stammten bislang meist aus der Spielzeug-Ecke. Für außen zwar gut genug, doch für Innenanlagen darf es ruhig etwas Feineres sein. Jetzt profitieren Großbahner davon, dass der Maßstab 1/24 zunehmend mehr Interessenten in der Modellauto-Sammlerszene findet. Neben Bburago und Maisto sind es vor allem Modelle der Marke White Box, mit denen sich Innenanlagen ausschmücken lassen. Doch besondere Aufmerksamkeit verdient derzeit die laufende Opel-Sammlung. Es handelt sich um eine Kioskmodelle-Reihe des auf solche Serien spezialisierten Verlags Hachette, die der Modellhersteller Sonic bestückt – er produziert auch die White-Box-Modelle. Zu jedem Automodell der Reihe gibt es ein Begleitheft, alle 14 Tage erscheint ein neues Modell. Im Zeitschriftenhandel empfiehlt sich eine

Weiterlesen
FahrzeugtestGartenbahn ProfiIn eigener Sache

Kuppelt – oder kuppelt nicht…

Wie lange es dauert, bis Kunststoff unter der Sonneneinstrahlung ausbleicht und spröde wird, kann man in Echtzeit testen. Und Jahre warten. Die Industrie testet die Beständigkeit ihrer Produkte vor UV-Strahlen natürlich unter Laborbedingungen und lässt vieljährige Zeitspannen auf wenige Wochen schrumpfen. So ähnlich ist das auch beim Dauertest über motorische Entkuppler, der unseren Mitarbeiter Bernd Spiller schon seit Wochen beschäftigt. Und zwar als Nebentätigkeit, beispielsweise beim gemütlichen Fernsehabend, wird in Intervallen immer wieder aufs Knöpfchen am Funkhandregler gedrückt, um Entkuppelvorgänge auszulösen. Der mobile Digitalstrom-Koffer samt Decoderausstattung (im Bild zu sehen mit angeschlossenen MD-Entkupplern) macht‘s möglich. Mit dieser lastfreien Methode testen wir die Standfestigkeit der Testmuster, und die fällt bislang noch

Weiterlesen
MuseumsbahnenTriebwagen

Mäuse für die DEV-Maus

Oder anders ausgedrückt: Die „Maus“ braucht Kohle, damit sie möglichst bald wieder fahren kann. Die „Maus“, das ist der T41 des DEV Bruchhausen-Vilsen, der älteste erhaltene Wismarer Schienenbus („Schweineschnäuzchen“) und einer der wenigen mit originalem Ford Benzinmotor. Und dieser Triebwagenmotor hat, nach über 80 Dienstjahren und trotz fachkundiger Pflege, nun seinen Geist aufgegeben. Wie der DEV in seiner Zeitschrift “Die Museumsbahn” mitteilt, haben sich zwei ohne Vorwarnung in ihre Bestandteile aufgelöst. Die Neuanfertigung der beiden Kolben und die Aufarbeitung des Zylinderkopfes bieten sich als die günstigste und langfristig sinnvollste Lösung an. Eine Fachwerkstatt rechnet mit Kosten von etwa 14.000 €. Geld, das der DEV derzeit für das betagte Schweineschnäuzchen nicht

Weiterlesen